Cairnterrier von der Learchardhöhe
Einmal Cairn, immer Cairn


Herzlich Willkommen auf der Homepage der Cairnterrier von der Learchardhöhe!

Einmal Cairn – immer Cairn, so war das auch bei uns! Der Hund mit dem gewissen ETWAS! Vor 14 Jahren haben wir uns einen Cairn Terrier als „Gute Laune Hund“ in unsere Familie geholt. Dann waren wir so begeistert, dass wir beschlossen haben, diese kleinen Kobolde zu züchten, damit viele Familien mit einem Cairn Terrier Spaß haben können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Homepage. Sollten Sie vom „Virus“ Cairn Terrier angesteckt sein, dürfen Sie sich gerne für die Adoption eines solchen Koboldes bei uns bewerben. 

Wir werden Dich nie vergessen!


Liebe Tilly,


kurz vor Weihnachten 2006 haben wir Dich gesucht und gefunden. Ich habe bei meinem ersten Telefonat mit Deinem damaligen Herrchen, wie er Dich beschrieben hat, schon gewusst, dass Du der Hund bist, der mit uns leben soll.

Wir hatten damals keine einfache Zeit und Du hast so viel Licht in unser Leben gebracht. Egal was war, ob es Ärger in der Schule bei den Kindern war oder Probleme bei mir in der Arbeit…. Du hast mit Deiner fröhlichen, leichten und liebenswerten Art an der Haustüre beim nach Hause kommen alles weggemacht, was unser Herz bedrückt hat. Im Hier und Jetzt hast Du uns einfach nur Freude geschenkt und uns gezeigt, dass das Leben schön ist.


Du hast uns am liebsten überall hinbegleitet, wolltest immer dabei sein. Selbst beim allwöchentlichen Ausmisten unserer Meerschweinchen warst Du dabei. Hast mit ihnen Fangen gespielt, von ihren Möhren oder Äpfeln genascht, ja sogar in ihrem Gehege markiert. Eigentlich sind das ja die Feinde Deiner Spezies, aber Du hast akzeptiert, dass sie zu unserer Familie gehören. Du hast uns geholfen die Einkaufstaschen auszuräumen und dabei auch mal einen Apfel geklaut und genüsslich auf dem Teppich in der Stube bis auf den Stiel aufgefressen.


Ich erinnere mich noch an unser erstes Silvester, Du warst erst ganz kurz erst bei uns, da bist Du mir beim zuschauen des Feuerwerks fast aus dem Arm gesprungen. Wie dumm von mir, Dich mit rauszunehmen (aber der Züchter hatte mir gesagt, ich kann Dich mitnehmen) sorry. Danach mussten wir einige Jahre immer die Schlafzimmertüre offenlassen und Du hast Dich unterm Bett versteckt bis die Knallerei zu Ende war.

Du warst eine Wasserratte wie es in unserer ganzen Zucht keine zweite gibt und hast es geliebt in der Sonne zu liegen. Wir haben Dich so sehr geliebt und so viel Freude mit Dir gehabt, dass wir beschlossen haben zu züchten, damit viele Menschen dieses Glück, einen Cairn Terrier zu haben, erfahren können. Du warst eine ganz liebevolle und zauberhafte Mama. Du hast 17 Kinder, davon 6 Töchter und 11 Söhnen das Leben geschenkt. Aus diesen gab es 32 Enkel, 30 Urenkel und stolze 29 Ururenkel. Mit einer von ihnen, Rosa, hast Du die letzten Jahre gemeinsam gelebt.


2012 hast Du Deinen letzten Wurf bekommen. In diesem war unser erstes Baby, das unter 100gr. gewogen hat, unser Guppy. Das war der Supergau, weil am selben Tag Deine Tochter Aischa 7 Babys bekommen hat. Somit hatten wir genug Milch um ihm, dem kleien Guppy, den Start in‘s Leben geben zu können, auch wenn Ihr beide mich nicht mehr sehen konntet, wenn ich mit meinem Eierbecher zum Milch abpumpen gekommen bin. Nochmal Sorry. In dem Herbst war Deine Zuchtzeit beendet und es hat sich in Zwickau eine neue Aufgabe für Dich ergeben.


Dort lebte die Sally, auch eine Cairn Terrier Hündin. Warum auch immer, sie hatte plötzlich Probleme alleine zu bleiben. Und so kamst Du ins Gespräch. Sie haben Dich bei uns besucht und ein Wochenende mit Dir und Sally verbracht um zu sehen, ob Ihr Euch versteht. Seit diesem Tag hast Du gewusst, dass das Deine neue Familie ist und hast in der Diele in Deiner Box auf sie gewartet, dass sie Dich nach Hause holen. Einige Wochen danach war es dann soweit und Du hast Deine Aufgabe mit Bravour erfüllt. Hast die Führung im neuen Rudel übernommen und Sally die Sicherheit gegeben, die sie brauchte. Das können wir allen Hundebesitzern empfehlen, deren Hund älter wird.

Als Sally dann vor 4 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen ist warst Du eine Zeit in deinem Rudel alleine und hast Deine Familie über diesen Verlust hinweggeholfen. Dann habt Ihr mit Kalle einen Packt geschlossen…. und so wurde Rosa, Dein Ururenkel und Deine neue Begleiterin geboren.


Durch Dich ist unsere Familie wieder zusammengewachsen. Danke lieber Rene, liebe Antje und Selina, dass Ihr Tilly in Eure Familie aufgenommen und sie genauso lieb gewonnen habt wie wir. Danke für die schöne Zeit die unsere Tilly bei Euch hatte. Auch haben wir so viele Freunde gewonnen. Sie alle sind heute ganz traurig mit uns. Denn Dir ist die Kraft ausgegangen um bei uns zu bleiben, nach 14,6 Jahren. Es ist zwar nur Dein Körper von uns gegangen, Deine Seele und Liebe wird in unserem Herzen bei uns bleiben. Aber es tut sehr weh, zu wissen, dass wir Dich nicht mehr sehen werden und Dein immer vorhandenes Lachen im Gesicht wird uns so sehr fehlen und wir können Dich nicht mehr streicheln und knuddeln. Viele Herzen weinen um Dich.


Liebe Tilly, Du hast Deinen Zeitpunkt sehr bewusst gewählt. In den letzten Wochen hatte Deine Familie sooo viel Zeit, um sich um Dich zu kümmern und Du hast gespürt, dass es bald ein Mädchen geben wird, was diese Lücke in deiner Familie wieder mit viel Liebe füllen kann. Es wird wieder ein Ururenkel von Dir sein. Auch sind wir sehr dankbar, dass wir den letzten Urlaub in Dänemark mit Dir verbringen durften, das bedeutet uns sehr viel.

Doch eines Tages, wird es geschehen, wir beide werden uns wiedersehen. Bis dahin, grüß alle recht schön, die wir noch kennen, die mussten vor uns gehen. Auf einer schönen Wiese da oben geht es Dir jetzt wieder gut, bist fröhlich, wie immer mit Freunden beim Toben. Kein Schmerz oder Gebrechen Dich plagt, das macht es uns ein klein Bisschen leichter. Danke für die schöne Zeit mit Dir.

Deine Anke, Tina & Josef.

In Liebe Deine Familie und die Cairnkobolde von der Leachardhöhe. 



Zuchtplanung 

Im November hatten Lotte und Lilo Hochzeit mit Kalle (so ein Hallodri 😉). Mit Lotte waren wir beim Ultraschall, da sie letzten Sommer leider nicht aufgenommen hatte. Der Tierarzt hat sicher 4 Babys gesehen. Bei Lilo gibt es keine Veranlassung zum Ultraschall, denn wir sind uns sicher, dass auch bei ihr das Bäuchlein wächst, auch an ihren Forderungen nach Streicheleinheiten ist mental eine Veränderung erkennbar. 

Lotte

Kalle

Lilo


Leider müssen wir allen, die auf der Suche nach so einem kleinen Kobold sind, sagen, dass egal wie viele Welpen uns Lotte und Lilo schenken, ALLE leider schon reserviert sind.

Die weitere Planung ist, dass wir die Schwester von Lotte unsere UiBella im Januar auch mit Kalle eindecken werden. Diese Welpen würden, wenn alles klappt, Mitte März auf die Welt kommen und würden Mitte Mai neue Besitzer oder Dosenöffner suchen. 

Unser 11. Cliquentreffen am 03.10.2020 

Unter besonderen Umständen (Corona bedingt) haben wir uns am 3.10.2020 im Kühbacher Wald zu unserem 11. Cliquentreffen getroffen. 17 Hundekinder, Papa Socke und zwei Kumpels sind mit Ihren Herrchen und Frauchen gekommen, auch 2 Familien, die zukünftig zu unserer Clique gehören wollen sind da gewesen. Die Gastgeber Chillie, Hope und Lotte haben sich gerne als Hundebegleitung zur Verfügung gestellt.

Nach einer 3km Wanderung, auf der auch einige schöne Erinnerungsfotos gemacht wurden trafen wir uns dann Alle in der Pizzeria und sind dort auf das Köstlichste bewirtet worden.

Hier ein paar Impressionen für Alle, die leider nicht dabei sein konnten.