Cairnterrier von der Learchardhöhe
Einmal Cairn, immer Cairn


Herzlich Willkommen auf der Homepage der Cairnterrier von der Learchardhöhe!

Einmal Cairn – immer Cairn, so war das auch bei uns! Der Hund mit dem gewissen ETWAS! Vor 14 Jahren haben wir uns einen Cairn Terrier als „Gute Laune Hund“ in unsere Familie geholt. Dann waren wir so begeistert, dass wir beschlossen haben, diese kleinen Kobolde zu züchten, damit viele Familien mit einem Cairn Terrier Spaß haben können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Homepage. Sollten Sie vom „Virus“ Cairn Terrier angesteckt sein, dürfen Sie sich gerne für die Adoption eines solchen Koboldes bei uns bewerben. 

Unser 11. Cliquentreffen am 03.10.2020 

Unter besonderen Umständen (Corona bedingt) haben wir uns am 3.10.2020 im Kühbacher Wald zu unserem 11. Cliquentreffen getroffen. 17 Hundekinder, Papa Socke und zwei Kumpels sind mit Ihren Herrchen und Frauchen gekommen, auch 2 Familien, die zukünftig zu unserer Clique gehören wollen sind da gewesen. Die Gastgeber Chillie, Hope und Lotte haben sich gerne als Hundebegleitung zur Verfügung gestellt.

Nach einer 3km Wanderung, auf der auch einige schöne Erinnerungsfotos gemacht wurden trafen wir uns dann Alle in der Pizzeria und sind dort auf das Köstlichste bewirtet worden.

Hier ein paar Impressionen für Alle, die leider nicht dabei sein konnten. 


Das Phänomen Scheinschwangerschaft 

Aus der Hochzeit mit Lotte und Kalle im Mai sind keine Welpen hervorgegangen. Ein leider, hin und wieder vorkommendes Problem ist die Scheinschwangerschaft. Das tückische an ihr ist, dass sie der echten Schwangerschaft zum Verwechseln ähnlich ist.

Kaum ein Züchter, kaum ein Tierarzt, der sich hier nicht schon einmal narren ließ. Unsere scheinschwangere Lotte zeigt alle Symptome, auf die der Züchter bei seiner gedeckten Hündin geradezu lauert. Müdigkeit, großes Schlafbedürfnis, Fressunlust, Erbrechen und… auch das Bäuchlein rundet sich zusehends. Jedoch geriet die Gewichtszunahme ins Stocken und Lottchen war für eine trächtige Hündin im Endstadium ausgesprochen agil. Deshalb entschlossen wir uns zur Sicherheit ein Röntgenbild anfertigen zu lassen. Auf diesem waren leider keine Welpen zu sehen. Wir werden Lotte bei ihrer nächsten Läufigkeit im Herbst wieder mit Kalle eindecken.